Redesign
"Die gläserne Stadt"

"Die gläserne Stadt" ist ein Projekt für Kinder und Jugendliche ab der 3. Klasse, bei dem die sie erfahren, wie das öffentliche Leben einer Stadt funktioniert. In unterschiedlichen Modulen können Gruppen von Kindern und Jugendlichen ihre Fragen altersgerecht bearbeiten. Dabei können einzelne Module absolviert oder alle Komplexe über einen längeren Zeitraum gebündelt werden. Durch die Teilnahme am Projekt sollen sie eine erhöhte Identifikation mit ihrer Stadt entwickeln und örtliche Institutionen und Strukturen schätzen lernen. Dabei können sie Fähigkeiten wie Eigenverantwortung und Selbstpräsentation ausbauen.

Für das Projekt in Sachsen "Die gläserne Stadt" habe ich das neue Logo entwickelt. Die Zielgruppe sind interessierte Schüler und Lehrer. Aus dem Logo sollte einen Bezug zur Stadt Pirna und den vielfältigen Berufen und Bereichen haben, über die die Kinder und Jugendlichen informiert werden.

So stehen im Logo und allen weiteren Anwendungen die Farben für die jeweiligen Berufsgruppen: Staatliche Einrichtungen, die darüber entscheiden was in einer Stadt passiert, wie der Bürgermeister und der Stadtrat sind türkis. Die ausführenden Einrichtungen, wie Polizei, Feuerwehr und Amtsgericht sind dunkelblau. Unternehmen die für die Versorgung zuständig sind, wie die Stadtreinigung oder der Einzelhandel sind orange. Lokalmedien, wie die Sächsische Zeitung oder das Lokalfernsehen sind grün und Vereine und ergänzend Sozialarbeiter sind gelb.

Die Berufsgruppen und Aktivitäten während des Projekts werden auch durch Fotos dargestellt.